Zwei Taschen für Strickzeug

Jahrzehntelang habe ich kein Strickzeug mehr in der Hand gehabt, aber jetzt habe ich wieder angefangen, zu stricken! Es macht tatsächlich wieder Spaß, und es ist abends eine schöne Beschäftigung, wenn nebenbei die Glotze läuft.

Natürlich musste ich als allererstes eine Tasche für das Strickzeug nähen 😄 Ich habe als Anleitung das Freebook von Rund & Eckig genommen, nachdem ich hier schonmal solch eine Tasche genäht und etwas zum Schnittmuster geschrieben habe. Was ich nicht mehr richtig in Erinnerung hatte, war die Größe der Tasche. Sie ist nicht sehr groß – Strickzeug für ein paar Socken oder für einen Baby-Pullover, den ich gerade stricke, passen hinein, doch für größere Projekte ist die Tasche zu klein. Aber mir reicht sie zur Zeit völlig. Falls ich mal etwas größeres stricke, muss halt noch eine größere Tasche her 😂

Diesen Stoff mit Paisley-Muster hatte ich noch in meinem Bestand, ich mag die Farben sehr. Innen ist sie dunkelblau. Diese Tasche ist aber nicht für mich, sondern wird verschenkt.

Für mich habe ich diese Tasche mit Winkekatzen-Motiv, ebenfalls aus meinem Bestand, genäht:

Sie ist innen cremefarben, so wie der Hintergrund des Katzen-Stoffs.

Der Pullover, den ich stricke, ist schon recht weit. Wenn er fertig ist, werde ich ihn auch hier zeigen – dann ist das hier halt kein Nähblog mehr, sondern ein Näh- und Strickblog.

Ich verlinke dieses bei Maritas Taschen-Linkparty und bei Handmade on Tuesday.

4 Kommentare zu “Zwei Taschen für Strickzeug

    • Dein Kommentar ist irgendwie untergegangen, daher habe ich ihn jetzt erst freigeschaltet. Danke für dein Kompliment – ich habe das Nähen auch erst vor nicht allzu langer Zeit gelernt und denke mal, wer so toll stricken kann wie du, kann auch Nähen lernen 😀
      Liebe Grüße!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.