Spitzbueben

Zutaten:
200 g Butter
125 g Puderzucker
1 Päckchen Vanillezucker
1 Eiweiß
350 g Mehl
1 Prise Salz
150 g Brombeer- oder Johannisbeergelee

Butter und Puderzucker schaumig rühren, die restlichen Zutaten hinzufügen und alles gut vermengen. Ca. eine Stunde im Kühlschrank ruhen lassen.

Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausrollen und Kreise ausstechen. Bei der Hälfte der ausgestochenen Kreise Formen aus der Mitte ausstechen.

Im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad ca. 8 bis 10 Minuten backen.
Das Gelee in der Mikrowelle oder auf dem Herd erwärmen, bis es leicht flüssig ist. Die Plätzchen abkühlen lassen. Danach die Plätzchen, die kein Loch in der Mitte haben, umdrehen und mit dem Gelee bestreichen, jeweils ein Plätzchen mit Loch daraufsetzen und mit Puderzucker bestreuen.

Ergibt ca. 40 Stück.
(Und ja, die heißen wirklich so.)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

;-) 
:cool: 
:mjam: 
:-) 
:coffee: 
:cook: 
:gruebel: 
:thumbup: 
:what: 
:wink: 
:applaus: