Haferflocken-Plätzchen mit Rumrosinen

Zutaten:
125 g Mehl
1 Teelöffel Backpulver
125 g Haferflocken
125 Butter
125 g brauner Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
50 g Rosinen
3 Esslöffel Rum

Die Rosinen heiß abspülen, trocknen lassen und mit dem Rum übergießen, etwa 15 Minuten stehen lassen.

Die weiche Butter mit dem Zucker und dem Vanillezucker schaumig rühren. Mehl, Backpulver und Haferflocken mischen und dazu geben. Alles gut verkneten, zum Schluss die Rosinen unterkneten und den Teig mindestens eine Stunde im Kühlschrank ruhen lassen.

Mit einem Messer den Teig in Stücke schneiden, walnussgroße Kugeln formen, leicht andrücken und auf ein Backblech setzen (werden beim Backen ungefähr doppelt so groß).

Bei 175 Grad ca. 25 bis 30 Minuten backen.

***
Da mir die Menge etwas knapp bemessen vorkam, habe ich gleich alles verdoppelt. Mit der doppelten Menge der Zutaten erhält man ca. 40 Stück.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

;-) 
:cool: 
:mjam: 
:-) 
:coffee: 
:cook: 
:gruebel: 
:thumbup: 
:what: 
:wink: 
:applaus: