Mein erster “richtiger” Quilt

Im September bin ich auf die Seite Just Get It Done Quilts von Karen Brown gestoßen. Sie beschreibt wunderbare Möglichkeiten, Quilts aus Stoffresten herzustellen, und die Art, wie sie das macht, mag ich sehr. Eine Anleitung nennt sich “Ugly Quilt”, ein Quilt, der z.B. aus “ungeliebten” Stoffen entstehen kann. Diese Stoffe müssen nicht zueinander passen, und trotzdem ergibt sich am Ende durch die Art, wie sie miteinander verbunden werden, ein recht stimmiges Bild.

Ich wollte das ausprobieren. Stoffreste habe ich ja zur Genüge. Nach Karens Anleitung habe ich aus 12 quadratischen Stoffstücken durch übereinanderstapeln, zerschneiden, drehen, zusammennähen etc. diesen Quilt gemacht. Es ging sehr schnell, und ich finde, für einen “Ugly Quilt” ist er wunderschön geworden 😊. Da er nach dem Zusammennähen ziemlich klein war, habe ich noch einen hellen Randstreifen angefügt. Den gleichen Stoff wie für den Rand habe ich dann zusammen mit einem anderen Stoffrest für das Backing verwendet:

Ich habe für den Anfang einfach in Wellenlinien gequiltet. Das erschien mir am einfachsten, und es passt auch gut zum “Muster” auf der Vorderseite.

Das Binding habe ich an der Rückseite sogar per Hand angenäht, das hat gar nicht mal so lange gedauert, wie ich befürchtet hatte – ich glaube, es waren fünf Abende beim Fernsehnschauen.

Er ist ca. 110 cm breit und 140 cm lang. Als Batting habe ich Hobbs Heirloom Premium Cotton benutzt, nicht vorgewaschen – ich bin gespannt, ob das einen Schrumpfeffekt nach der ersten Wäsche ergibt. Gequiltet mit Mettler Poly Sheen.

4 Kommentare zu “Mein erster “richtiger” Quilt

  1. Wow, DAS sieht ja toll aus! Ich habe solche Decken bisher immer nur aus quadratischen Stoffstücken gesehen, aber diese schrägen Formen sehen echt klasse aus. Das ist nach noch mehr Arbeit aus, als ohnehin schon bei solchen Decken drinsteckt.

    👍👍👍

  2. Hallo Barbara,

    haaa jetzt hat dich das Patchworkfieber gepackt, wenn schon die nächste Decke dran kommt. Bin auch an Einer dran. Die Freundin meines Jüngsten hat sich eine moderne Decke ausgesucht. Wenn du möchtest (nach Fertigstellung) kann ich dir gerne ein Bild schicken. Mir gefällt deine Decke sehr gut. Ich dein Wellenmuster. Pass auf dich auf und Nähen ist in dieser Zeit eigentlich das Beste. Liebe Grüße Andrea

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.