Meeresfrüchte-Quiche

Zutaten:
800 g Meeresfrüchte (ich habe vorgekochte, tiefgekühlte genommen)
1 frischer Fertig-Blätterteig
1 Bund Lauchzwiebeln
Knoblauch
Olivenöl
etwas Weißwein
3 Tomaten
100 ml Sahne
4 Teelöffel Stärkemehl
400 g Crème Fraîche
3 Eier
Salz, Pfeffer, Thymian, Rosmarin

Die Meeresfrüchte auftauen, abspülen und abtropfen lassen.
Die Lauchzwiebeln abspülen und in feine Ringe schneiden, den Knoblauch in kleine Würfelchen schneiden und beides im Olivenöl andünsten. Die Meeresfrüchte und die in Würfel geschnittenen Tomaten dazugeben, mit Pfeffer, Salz, Thymian und Rosmarin würzen. Mit Weißwein ablöschen und ein paar Minuten auf kleiner Stufe köcheln lassen.
Stärkemehl und Sahne verrühren und unter ständigem Rühren zu den Meeresfrüchten geben.
Eine gefettete Springform mit dem Blätterteig auslegen. Die Meeresfrüchte auf dem Teig verteilen. Die Crème fraîche mit den Eiern verrühren, würzen und über die Meeresfrüchte gießen.
Im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad ca. 45 Minuten backen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

;-) 
:cool: 
:mjam: 
:-) 
:coffee: 
:cook: 
:gruebel: 
:thumbup: 
:what: 
:wink: 
:applaus: