Nikita Bag aus schwarzem Oilskin

Die Nikita Bag, die ich Ende letzten Jahres genäht und verschenkt hatte, gefiel mir so gut, dass ich jetzt noch eine für mich selbst genäht habe. Ich wollte sie gerne in schwarz haben (wen wundert’s), außerdem wollte ich immer schonmal Oilskin ausprobieren. Das hatte ich vor einiger Zeit bei Snaply bestellt, ebenso wie die Regenbogen-Reißverschlüsse, die ein kleines bißchen Farbe in das Vorderteil der Tasche bringen. Hinten ist sie einfach schwarz.

Ich habe die Tasche in der Höhe etwas verkleinert und dafür ein paar Zentimeter breiter gemacht, so gefallen mir die Proportionen besser. Auch die Reißverschlüsse enden wieder vor der Seitennaht und werden nicht, wie im ebook beschrieben, in der Naht vernäht. Das finde ich zu wulstig.

Innen durte die Tasche etwas bunter sein. Ich habe als Futter einen blau-lila Batikstoff mit Fischen in orange verwendet. Diesen Stoff habe ich mal ganz zu Beginn meiner “Nähkarriere” gekauft und noch nie angeschnitten, da ich ihn so schön finde 😊 In der Tasche gefällt er mir nun wunderbar:

Auch die beiden Reißverschlusstaschen sind damit gefüttert:

Auf ein Reißverschlussfach innen habe ich verzichtet, da in die beiden äußeren jede Menge Kram passt. Innen habe ich zwei Steckfächer aufgenäht, eins davon passend für das Handy.

Das Oilskin ließ sich sehr gut vernähen. Angeblich bleiben Löcher im Stoff, wenn man etwas auftrennt – ich musste zum Glück nichts trennen. Der Stoff fühlt sich etwas schmierig an, zumindest beim Nähen; jetzt im Gebrauch finde ich das nicht mehr, die Tasche fasst sich toll an. Allerdings habe ich den Trageriemen nicht aus Oilskin genäht, da ich Bedenken hatte, dass er auf der Schulter Spuren hinterlässt. Deshalb habe ich Gurtband verwendet, obwohl ich eigentlich kein großer Freund von Gurtband bei Handtaschen bin. Aber es passt gut dazu.

Und, was vielleicht auch auf den Fotos zu erkennen ist: man sieht, gerade auf diesem dunklen Oilskin, den einen oder anderen Fussel sehr gut. Aber das unterstreicht noch den “Used”-Look 😂 Vielleicht gibt sich das ja mit der Zeit.

Das Oilskin ist sehr fest, so dass die Tasche auch nur mit dem Futterstoff genügend Stand gehabt hätte. Ich habe aber noch ein dünnes Volumenvlies mit eingenäht, damit sie etwas “fluffiger” ist. Ich bin sehr glücklich mit meiner neuen Lieblingstasche 🙂

Verlinkt bei der Taschen-Party.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.