Walnusskuchen

Zutaten für den Teig:
300 g Mehl
150 g Butter
80 g Zucker
1 Teelöffel Zimt
1 Ei
2 gestrichene Teelöffel Backpulver

Zutaten für die Füllung:
3 Esslöffel Butter
200 g Zucker
125 ml Sahne
300 g gehackte Walnüsse
1 Päckchen Vanillezucker
2 Eier

Zutaten für die Dekoration:
150 g Schokolade oder Fertig-Kuchenglasur
Walnüsse zum Verzieren

Die Butter schaumig rühren, nach und nach den mit dem Zimt vermischten Zucker, das Ei und das mit dem Backpulver vermischte Mehl dazugeben. Mit etwas mehr als der Hälfte des Teiges eine gefettete Springform auslegen und den Rand ca. 3 cm hochziehen.

Für die Füllung die Butter in einem Topf schmelzen lassen und den Zucker hinzugeben. Bei niedriger Temperatur so lange rühren, bis sich der Zucker aufgelöst hat. Anschließend die Sahne einrühren und alles ca. 5 Minuten köcheln lassen. Die Walnüsse und den Vanillezucker dazugeben, und die Masse etwas abkühlen lassen. Dann die Eier unterrühren und die Masse auf den Teig geben.

Den restlichen Teig auf die Größe der Springform ausrollen und als Deckel auf die Masse legen. Im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad ca. 40 Minuten backen, eventuell zum Ende hin mit Backpapier oder Alufolie abdecken, wenn der Teig zu dunkel wird.

Den Kuchen nach dem Backen in der Form abkühlen lassen. Die geschmolzene Schokolade bzw. Glasur auf dem ausgekühlten Kuchen verteilen und mit Walnüssen dekorieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

;-) 
:cool: 
:mjam: 
:-) 
:coffee: 
:cook: 
:gruebel: 
:thumbup: 
:what: 
:wink: 
:applaus: